Der 35. Mai

(frei nach der Vorlage von Erich Kästner)

Schon der Titel verrät, dass an diesem 35. Mai verrückte Dinge passieren. Der Junge Konrad besucht jeden Donnerstag seinen Onkel. An diesem Tag  muss er als Hausaufgabe einen Aufsatz über die Südsee schreiben.

Da Konrad in keinem Buch etwas über die Südsee finden kann, hilft ihm Negro Kaballo, das sprechende Zirkuspferd, weiter. So gelangen die Drei durch einen alten  Schrank in die verschiedensten Fantasiewelten. Ob sie tatsächlich den Weg zur Südsee finden oder für immer in der Welt der Fantasie gefangen bleiben, das erfahrt ihr beim Theaterstück der Klasse 4b.

 

Klassenlehrerin: M. Mallach
Klassenerzieherin: H. Kowalenko
Text und Regie: E. Raquet, S. Burkard , M. Mallach
Kostüme: R. Känel
Technik: H. Meyer

Premiere im Januar 2010

 
Zeige Bilder 1 bis 9 von 9