Tico und die goldenen Flügel

Der kleine Vogel Tico hat viele Freunde. Doch leider kann er nicht fliegen. Seit Geburt fehlen ihm Flügel. 
Wenn er schläft, träumt er von goldenen Flügeln. Als ihm ein Wunschvogel diesen Traum erfüllt, wollen seine Freunde nicht mehr mit ihm spielen und lassen ihn allein. So macht er sich auf seine Reise. 
Dabei trifft Tico auf Menschen, die sich in Not befinden. Mit seinen goldenen Federn kann er helfen und Gutes tun. Damit gewinnt er die Herzen seiner Freunde zurück.

Ein Theaterstück der S2 frei nach dem Bilderbuch von Leo Lionni.

Lehrerinnen: Frau Speik, Frau Korber
Klassenerzieherin: Frau Gläser
Text und Regie: E. Raquet, S. Burkard
Kostüme: Renate Känel